Jetzt starten

7 gute Gründe, um JETZT Kryptowährungen zu kaufen

Feb 11, 2022

In diesem Beitrag zeigen wir euch 7 Gründe, weshalb es jetzt vorteilhaft sein kann Kryptowährungen zu kaufen.


Nachdem Bitcoin scheinbar aus dem Nichts einen Kurssprung durchlebte, ist die Unsicherheit auf dem Markt nur weiter gewachsen.
Während es auf den ersten Blick so aussehen mag als würden wir uns in einer weiteren Aufwärtsbewegung befinden, sind viele Investoren äußerst skeptisch gegenüber der Nachhaltigkeit des aktuellen Anstiegs.

 


 

Allgemeine Marktstimmung


Der Krypto-Markt ist eine der innovativsten und lebendigsten Branchen der Welt.
Insbesondere in den letzten 2 Jahren ist die Krypto-Sphäre gewachsen, wie kaum ein anderer Wirtschaftsbereich.
Obwohl hierbei natürlich sehr viele kurzlebige Projekte auf den Markt gestürmt sind und es eine Vielzahl an rein spekulativen Kryptowährungen gibt, ist die Bilanz durchaus positiv.
Nach und nach scheint der Fokus auf dem technischen Mehrwert der Projekte überzugehen und nicht mehr exklusiv auf dem Kursverlauf zu liegen.
Zudem ist anzunehmen, dass erfolgreiche Projekte in den meisten Fällen auch erfreuliche Entwicklungen erleben.
Wir berichten euch laufend von Nachrichten und Neuerungen zu einer Vielzahl von Krypto-Projekten aus verschiedensten Teil-Bereichen der Branche.
In der heutigen Ausgabe legen wir unseren Fokus auf 7 Gründe, weshalb es auch, oder gerade jetzt noch eine gute Entscheidung sein kann Kryptowährungen zu kaufen.

 

Grund Nummer 1: Die FED


Der erste Grund, welcher uns dazu bewegt auch jetzt noch an Krypto-Käufe zu glauben, beschäftigt sich mit der amerikanischen Zentralbank „FED“.
Wie bereits berichtet hat die „FED“ kürzlich ihr Anleihen-Kaufprogramm zurückgefahren, welches als Mittel gegen die Auswirkungen der Pandemie ins Leben gerufen wurde.
Weiters gab die Bank bekannt den Zinssatz im Jahr 2022 ganze 4-mal heben zu wollen.
Jene Meldungen haben bereits zu weitgehenden Kursrückgängen geführt und den Markt anfänglich in eine Art Schockstarre versetzt.
Die Zeitschrift „Forbes“ hat in diesem Zusammenhang auf ein interessantes Phänomen hingewiesen.


In der Vergangenheit haben besonders niedrige Zinssätze Anleger dazu verleitet in besonders riskante Anlageklasse auf der Suche nach Gewinnen abzuwandern.
Das spannende ist nun, dass sich Zinserhöhungen historisch gesehen positiv auf den Aktienmarkt ausgewirkt haben und die Preise von Wertpapieren auf eine Erhöhung hin zumeist gestiegen sind.
Hierbei gilt, wenn es sich positiv auf den Aktienmarkt auswirkt, wird es sich auch positiv auf den Krypto-Markt auswirken.
Sorgt die neuerliche Politik der amerikanischen Zentralbank also für einen Aufwind auf der Wallstreet, wird es bestimmt auch erfreuliche Auswirkungen auf den Krypto-Markt haben.

 

Grund Nummer 2: Nachfrage > Angebot 


Der zweite Grund, den wir als Zeichen sehen, dass ein Krypto-Kauf auch jetzt noch eine gute Idee ist, ist die Entwicklung des Bitcoin Angebots auf Krypto-Börsen.
Hierbei ist schon seit längerem ein Abfließen der Token-Bestände von Börsen zu verzeichnen.
Bestätigt werden diese Annahmen durch On-Chain-Daten der Website „Glassnode“.
Wer sich genauer mit technischen Analysen auf Blockchain-Ebene beschäftigen will, ist auf „Glassnode“ gut aufgehoben und wird in den wöchentlichen Reports eine Vielzahl an Informationen finden.
Wie gesagt ist das Bitcoin-Angebot auf Krypto-Börse rücklaufend, was heißt das?
Nun, logischerweise kann man seine Kryptowährungen nicht handeln, wenn man sie auf einem Hardware-Wallet parkt.
Dieses Verhalten ist also ein Vorbote langfristigen Haltens, was wiederum zeigt, dass Bitcoin-Halter fest an zukünftige Anstiege und einen Mehrwert im weiteren Halten glauben.
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Bitcoin-Performance langfristig äußerst stabil ist und Halter von über einem Jahr in den meisten Fällen im Plus sind.

 

Cryptocurrency users worldwide 2021 | Statista

Grund Nummer 3: Mehr Nutzer


Grund Nummer 3, welcher uns positiv gegenüber der zukünftigen Entwicklung des Krypto-Markts einstellt, ist das bevorstehende Ansteigen der Nutzerzahlen.
Wie wir das so sicher wissen können?
Nun, wie Cardano ebenfalls erkannt hat, bieten wirtschaftlich aktuell schwächere Länder riesiges Potential für die Zukunft.
Obwohl einige Länder momentan noch nicht auf dem Niveau westlicher Industrie-Nationen sind, wird es auch an solchen Orten zunehmend eine Wende zu digitalen Lösungen geben.
Zudem sind Kryptowährungen in Ländern mit äußerst volatilen Währungen besonders hilfreich, um mehr Kontrolle über sein Vermögen zu erhalten.
Fast jeder Mensch hat mittlerweile ein Smartphone, hierbei fehlt es also mehr an Software als an Hardware-Voraussetzungen.

 

 

Grund Nummer 4: Tiefstände


Als Viertes, gibt es einen offensichtlichen Grund, weshalb Krypto-Käufe momentan sehr lukrativ sein könnten.
Bitcoin, als Sinnbild für den gesamten Krypto-Markt ist seit November einem Abwärtstrend gefolgt.
Viele Projekte handeln in diesem Zusammenhang trotz leichter Erholungen auf absoluten Tiefstständen.
Es sollte offensichtlich sein, dass wir uns momentan gerade weit entfernt von einem Höhepunkt befinden, weshalb die rabattierten Kurse vieler Projekte einen guten Einkaufsmoment markieren.
Während es bereits niedrigere Preise in den letzten Wochen gab, muss man dennoch den aktuellen Abstand zu den Allzeithöhen vieler Projekte eingestehen.
Wer es sich also noch überlegt in den Markt einzusteigen, sollte dies getrost im Rahmen einer schrittweisen Investitions-Taktik tun.

 

 

 

Grund Nummer 5: Krypto Adaption


Nummer 5, der Gründe, weshalb Kryptowährungen auch jetzt noch eine gute Investition darstellen, ist die generell fortschreitende Krypto-Adaption.
Neben META, ehemals Facebook, Twitter und YouTube hat nun auch Reddit die Nutzung von NFTs als Avatar angekündigt.
Während die digitalen Eigentumsnachweise vielleicht nicht für jeden Krypto-Halter interessant sind, ist diese stetige Nachfrage dennoch ein gutes Zeichen für das Wachstum des Krypto-Marktes.
Wie bereits erwähnt handelt es sich beim Handel von digitalen Kunstwerken nur um einen von vielen Anwendungsbereichen von NFT-Technologie.
Insbesondere die Aufmerksamkeit von Unternehmen ist hierbei ein wichtiger Faktor in der weiteren Entwicklung der Krypto-Sphäre.
Desto mehr Kunden also nach dezentralen Lösungen nachfragen und diese populärer machen, desto mehr Unternehmen werden es META, Twitter und YouTube gleichtun.

 

 

Grund Nummer 6: Der Kauf von Kryptos war noch nie so einfach!


Als sechsten Grund dieses Beitrags haben wir das wachsende Angebot an Trading-Anwendungen.
Die Online-Trading-App „Robinhood“ hat in diesem Zusammenhang gerade erst den Test einer Krypto-Wallet angekündigt.
Solche Integrationen können zu enormen Ansturm auf den Krypto-Markt führen, da „Robinhood“ allein Millionen an Nutzern vorweisen kann.
Angenommen die Popularität von Kryptowährungen wächst auch weiterhin wie gehabt weiter, werden zunehmend mehr Anbieter von Trading-Lösungen auf den Markt strömen und fortschreitend mehr Leuten Zugang zu Kryptowährungen verschaffen.
Das besondere an Services wie dem von „Robinhood“ ist die Möglichkeit direkt mit Fiat-Währungen in Krypto-Projekte zu investieren.
Während diese Funktion bei vielen Anbietern zu finden ist, sind gerade Projekte mit der Möglichkeit eines Direktkaufs mit Fiat-Währungen ein wichtiger Faktor für die weitere Entwicklung des Krypto-Markts.

 

 

Grund Nummer 7: Blick in die Zukunft


Der letzte Grund, den wir euch in diesem Beitrag präsentieren ist ein längerfristiger Blick auf Bitcoin und den Krypto-Markt.
Momentan ist es absolut verständlich den besten Einstiegspunkt finden zu wollen und das ist auch gut so.
Im Angesicht einer langfristigen Halte-Strategie sind sich Experten jedoch einig, dass jegliche Kombinationen von „dollar cost averaging“-Käufen unter 50.000 USD für Bitcoin, in den nächsten Zyklen enorme Erträge mit sich bringen werden.
Es ist also gut stets nach dem besten Kaufzeitpunkt zu suchen, sollte sich jedoch immer darauf fokussieren zum Großteil ein Langzeit-Halter zu sein.
Die Gewinneinbußen aufgrund verschiedener Tageskurse gleichen sich auf lange Zeit fast aus und bieten deutlich mehr Sicherheit als einige wenige Großeinkäufe.

 

 

Zusammenfassung


Abschließend ist also festzustellen, dass es trotz ungewisser Kursverläufen Bitcoins, weiterhin genug Gründe gibt in Kryptowährungen zu investieren und an deren weiteres Bestehen zu glauben.
Momentan kommen wieder einmal mehrere Faktoren zusammen, welche für besonders große Volatilität auf dem Krypto-Markt sorgen.
Es ist anzunehmen, dass sich bis März, oder zumindest bis zum Sommer einiges wieder normalisieren wird.
Wie auch die letzten Jahre gezeigt haben gab es hierbei weltweit eine Vielzahl an Lockerungen, welche zu einer Erholung der Wirtschaft führten.
Sobald sich die größte Ungewissheit über aktuelle Krisenthemen aufgelöst hat, werden Investoren ihren Optimismus zurückgewinnen und den Markt erneut zum Aufleben bringen.
Bis dahin schließen Krypto-Projekte auch weiterhin neue Partnerschaften und entwickeln sich stetig weiter.

 

Fazit


In dieser Ausgabe von „Täglich Bitcoin & Crypto“ haben wir euch 7 Gründe präsentiert, weshalb es auch jetzt noch profitabel sein kann Kryptowährungen zu kaufen.
Wir haben euch eine Reihe an verschiedenen Gründen gezeigt, welche für ein weiteres Wachstum des Krypto-Markts sprechen.

Auch wenn die momentane Lage und kurzfristige Entwicklung ungewiss bleibt, befinden wir uns relativ weit entfernt von den Allzeithöher der meisten Projekte.
Zudem sind laufend neue Kooperationen und steigende Nachfrage an dezentralen Lösungen verzeichnen, die uns ebenfalls mit Optimismus gegenüber der Zukunft stärken.

 

 

 

Der Täglich Bitcoin & Crypto Newsletter

Hole dir deine tägliche E-Mail, die das Lesen von Krypto-Nachrichten wirklich angenehm macht. 
Bleibe kostenlos informiert und begeistert.